Foto

+++ Sektion Schaffhausen

Technischer Tag

Als die 32 Routiers am Samstag, 11. September bei der Garage Otto Meier AG in Flaach eintrafen, standen die MAN-Fahrzeuge aufgereiht auf dem Platz und gaben eine stolze Kulisse ab.

Der Technische Tag der Sektion Schaffhausen-Nordostschweiz stand dieses Jahr im Zeichen der neusten Generation der MAN-Lastwagen. Nach Kaffee und Croissants wurden die Gäste in den Theoriesaal eingeladen. Christian Maurer, Geschäftsleitungsmitglied von Garage Otto Meier AG, eröffnete den Morgen und stellte in kurzen Zügen die Geschichte des Unternehmens vor, welches im Jahre 1957 durch seinen Grossvater Otto Meier gegründet wurde. Martin Streich, Key Account Manager Lkw von MAN Schweiz, visualisierte seine Präsentation, um uns den Neustart der TGX-Reihe aufzuzeigen. Viele kleine Details hielten Einzug in die Fahrerkabine, um die Arbeit des Fahrpersonals zu verbessern. Die Bedienungseinheiten liegen zentral und grosse Stauräume sowie ein gutes Bett ermöglichen lange Touren. Intelligente Assistenzsysteme unterstützen den Fahrer jederzeit.

MAN ist jedenfalls für die Zukunft gerüstet und mit den stetigen Anstrengungen werden seine Trucks immer in den oberen Rängen mitspielen. Im Nachgang zur Präsentation konnte man sich einschreiben und mit einem der vier Ausstellungsfahrzeuge mit unterschiedlichen Konfigurationen, in Begleitung eines Instruktors, eine Teststrecke befahren.

In der kleinen Festwirtschaft, die durch die Garage Otto Meier geführt wurde, konnte dann gefachsimpelt werden. Nach dem Mittagessen bedankte sich Jonas Waldmeier bei der Garage Otto Meier für die besondere Zusammenarbeit sowie die grosszügige Unterstützung dieses Anlasses. Obwohl Routiers keine Lastwagen kaufen, tragen sie dazu bei, ein positives Bild der entsprechenden Marke abzugeben. So bedankte er sich auch bei MAN Schweiz für das Ermöglichen dieses Anlasses. (Jonas Waldmeier)