Foto

Volvo Trucks

Elektro-Lastwagen bei extremen Winterbedingungen getestet

Bei eisiger Kälte verlieren die Batterien in der Regel an Leistung. Volvo Trucks wollte dies ändern und setzte seine Elektro-Lastwagen extremen Winterbedingungen in der Nähe des Polarkreises aus (siehe Bild oben).

Zu den Erkenntnissen aus diesen Tests gehört die Entwicklung einer Funktion, «die die Batterieleistung auch bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt aufrechterhält», versichert die Pressestelle von Volvo Trucks und erklärt dazu: «Diese neue Funktion, die als Ready to Run bezeichnet wird, bereitet den Elektro-Lastwagen auf den Arbeitstag vor, indem sie die Batterien und die Kabine vorwärmt oder bei sehr heissem Wetter kühlt. Die optimale Temperatur für die Batterien liegt bei etwa 25 Grad und der Fahrer kann das Vorheizen oder Kühlen ganz einfach per App aus der Ferne starten.» Genau diese App ist nebenstehend zu sehen. (Laurent Missbauer)